AKTUELLES ZUM CORONAVIRUS

Di, 31.03.2020

Ausgabe 5

bdo Daily Update - 31. März 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

die Banken spielen zum Teil einfach nicht mit. Und auch große Veranstalter oder Airlines kommen ihren finanziellen Verpflichtungen gegenüber Busunternehmen oftmals nicht nach. Diese und weitere Probleme für den Busmittelstand hat der bdo heute sowie in den zurückliegenden Tagen in den Vordergrund medialer und politischer Debatten geschoben. Die Details gibt es im neuen Daily Update.


Vergesst die Busbranche nicht!

Die Bundesregierung will einen mutigen Weg einschlagen, um die Wirtschaft vor den Corona-Folgen zu schützen, schreibt heute Christiane Leonard in ihrem Standpunkt-Text im Tagesspiegel Background Mobilität. Noch fallen in der Praxis aber ausgerechnet die Unternehmen mittlerer Größe durch das Hilfssystem. Leonard nennt Gründe und geeignete Gegenmaßnahmen.

Tagesspiegel Backround Mobilität


Brief an Bundesministerin Lambrecht.

Bundesministerin Christine Lambrecht hat am vergangenen Freitag Post vom bdo bekommen. Als Verantwortliche im Bundeskabinett für Justiz und für den Verbraucherschutz hat sich der Busverband mit Hinweisen und Forderungen zur Rückerstattung von geleisteten Zahlungen bei Reise- und Veranstaltungs-Stornierungen an sie gewendet. Dabei geht es um Fragen, die derzeit von größter Bedeutung für die Liquidität und das Fortbestehen von Unternehmen ist. Deutlich wurde erneut der Hinweis, dass der Bus- Mittelstand derzeit noch keine Rettung sieht.


Neue Blitzumfrage Corona-Folgen.

Um in den Medien für Aufmerksamkeit zu sorgen, benötigen wir immer wieder neue Fakten. Bitte beteiligen Sie sich an der neuen Blitz-Umfrage des bdo zur aktuellen Lage im Gewerbe. Wir wiederholen dabei einige Fragen aus der letzten Woche, um Entwicklungen nachzuzeichnen. Und es gibt neue Fragen zu aktuellen Themen hinzu - wie etwa die Rolle der Banken bei Krediten und den Rückzahlungen durch Leistungserbringer.

bdo Blitzumfrage


TV-Talk benennte Defizite beim Mittelstandsschutz.

Am Sonntagabend waren die Corona-Folgen für den Mittelstand Thema bei der TV-Sendung “Anne Will”. Ab Minute 49:10 geht es unter anderem auch explizit um die Situation in der Busbranche.

ARD Mediathek


“Viele Betriebe können die aktuelle Lage nicht mehr lange überstehen.”

Unter anderem Der Spiegel berichtete über die Zahlen des bdo aus der letzten Woche. Der Warnruf wird gehört: “Auch viele Busunternehmen in Deutschland sehen sich bereits in ihrer Existenz bedroht. Etwa ein Drittel (32 Prozent) geht davon aus, die aktuelle Situation maximal vier Wochen lang durchhalten zu können. Das ergab eine Umfrage des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) bei seinen Mitgliedern.”

Der Spiegel


Nothilfe stockt: Die Banken machen Probleme.

“Mit Milliarden-Hilfen für die Wirtschaft stemmt sich der Staat gegen die Folgen der Corona-Pandemie. Doch bei der Bewilligung von Krediten für notleidende Unternehmen kommt es zu Problemen.” Ein bericht hierzu ist aktuelle bei Focus online nachzulesen.

Focus


Gutscheine statt Bargeld?

In der Bundesregierung ist man sich angeblich noch uneins. Dennoch berichtet der Tagesspiegel, dass es bei abgesagten Konzerten und Reisen bald eine Entschädigung mit Gutscheinen statt Bargeld gibt. Die Hintergründe beleuchtet der Tagesspiegel heute.

Der Tagesspiegel


Zusätzliche Informationen:


vorherige Ausgaben: